Akupunktur ist mehr als eine alternative Therapieform

Akupunktur ist mehr als eine alternative Therapieform

Es ist bewiesen: Akupunktur wirkt, heilt und nimmt den Schmerz!

  • Mit Akupunktur können Suchtprobleme, psychosomatische Beschwerden, Stress, Depressionen, Erschöpfungszustände und Schlafstörungen behandelt werden.
  • Akupunktur kann Entzündungen hemmen, das Abwehrsystem anregen und Nervenbahnen aktivieren.
  • Akupunktur ist eine der ältesten und erfolgreichsten Therapieformen der Welt!

Die Akupunktur hat eine mehr als 2000 Jahre alte Geschichte, die eng verknüpft ist mit der Philosophie und Kultur Chinas.

Akupunktur Berlin Mitte

© Max Tactic/stock.adobe.com

Sie ist Teil eines traditionellen, chinesischen, ganzheitlichen Konzeptes von Gesundheit und Krankheit. Die jahrtausendlange Entwicklung der Akupunktur muss im Zusammenhang mit dem geistesgeschichtlichen Hintergrund betrachtet werden. Wichtigste Einflüsse waren der Taoismus, eine naturphilosophische Bewegung um 500 v. Chr. und die konfuzianische Lehre. Danach wird Gesundheit als Harmonie des Menschen mit sich selbst, der umgebenden Natur und seines sozialen Umfeldes definiert.

Die Kunst der Akupunktur entwickelte sich in China stetig und ohne Einfluss von außen bis zum 19. Jahrhundert.Unter zunehmend westlichen Einflüssen schien die zweitausend Jahre alte Tradition der Chinesischen Medizin zu Ende zu gehen. Gegen Mitte des vorigen Jahrhunderts kam es jedoch wieder zu einem Aufschwung und es entstanden zusätzlich neue Formen der Akupunktur wie Ohr-, Schädel- und Hand-Akupunktur sowie die Elektroakupunktur und Akupunktur-Anästhesie.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird das Qi als Lebensenergie angesehen, die in Leitbahnen (Meridianen) durch den Körper fließt.

Auf diesen Leitbahnen liegen 361 Akupunkturpunkte, durch die der Energiefluss reguliert werden kann.
Krankheit wird in der chinesischen Medizin als eine Störung dieses lebenserhaltenden Energieflusses betrachtet.
Ziel der Behandlung ist es, durch Stimulation ausgewählter Akupunkturpunkte den Energiefluss wieder zu harmonisieren.

Im Gegensatz zur westlichen Medizin betrachtet die fernöstliche Sicht den Menschen als Einheit zwischen Körper, Geist und Seele.
Im Westen wird Akupunktur hauptsächlich zur Beseitigung von Symptomen eingesetzt. Im Osten dagegen vertraut man darauf, dass durch eine Harmonisierung des Energieflusses die Selbstheilungskräfte des Menschen so angeregt werden, dass es zu einer Linderung bzw. Beseitigung der Beschwerden kommt.

Akupunktur Punkt für Punkt zum Erfolg

Akupunkturpunkte können durch verschiedene Hilfsmittel stimuliert werden. Die meisten Behandlungen werden mit Nadeln durchgeführt, dem Standardinstrument der Akupunktur. Wir verwenden dazu ausschließlich sterile Einmal-Akupunkturnadeln mit Spezialschliff aus rostfreiem Edelstahl. Diese Akupunkturnadeln sind wegen ihres geringen Nickelanteils auch für Allergiker geeignet.

Die Behandlung ist dadurch schonend und nahezu schmerzlos, außerdem ist die Übertragung von Krankheiten ausgeschlossen!
Für eine permanente Stimulation der Akupunkturpunkte verwendet man Dauernadeln, die über mehrere Tage im Körper des Patienten bleiben können.
Akupunktur kann auch durch Lasertherapiegeräte erfolgen.
Akupressur hingegen erfolgt über den Druck der Fingerspitzen.

Akupunktur - Mit Wirkung zum Erfolg

Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben die Wirksamkeit der Akupunktur belegt. Akupunktur heilt durch die Stimulation körpereigener Kräfte.
Sie wirkt über verschiedene Mechanismen:

  • Im Rückenmark werden Schmerzreize gehemmt.
  • Im Gehirn erfolgt eine Aktivierung der absteigenden schmerzhemmenden Bahnen.

Diese Reaktionen werden über Nervenimpulse und die Freisetzung von körpereignen schmerzhemmden Substanzen (Endorphine) und Botenstoffen (Neurotransmitter) im Gehirn ausgelöst.

Durch diese Freisetzung von Endorphinen, Serotonin und körpereigenem Cortisol erfolgt die schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung der Akupunktur. Ausserdem werden durch die Stimulation Wachstumshormonen freigesetzt.
Neben der schmerzstillenden und immunstimulierenden Wirkung, ist auch die regulierende Wirkung auf das vegetative Nervensystem erwiesen.

Facharzt für Allgemeinmedizin

Puttkamerstraße 6 / Ecke Friedrichstraße
10969 Berlin
Tel. +49 (0)30 / 212 366 966

TÜV Zertifikat

Schmerztherapie Behandlung

Wirbelsäulenerkrankungen und Gelenkerkrankungen, chronische und akute Rückenbeschwerden, sowie die Behandlung aller arthrotischer Gelenkbeschwerden, Kopfschmerzen und Migräne und sportmedizinischer Krankheitsbilder sowie Sportverletzungen.