Schmerzen kann mann messen

Schmerzen kann mann messen

Schmerz ist messbar. Auf einer Schmerzskala wird Ihre subjektive Schmerzstärke eingetragen. Die Schmerzskala hat Werte von 0 (= kein Schmerz) bis 10 ( = stärkste vorstellbare Schmerzen). Eine Schmerzskala dient dabei der Verlaufs- und Therapiekontrolle.
Im Schmerztagebuch werden neben der Schmerzstärke noch folgende Informationen erfasst: Einnahmezeit und Wirkdauer der Schmerzmedikamente, Schmerzauslöser, Schlafdauer und Schlafqualität, Stimmung und Lebensqualität.

Das Schmerztagebuch ist deshalb ein wichtiger Therapiebegleiter für Sie als Patient und eine große Hilfe für den Arzt bei der Beurteilung Ihrer Behandlung.

Facharzt für Allgemeinmedizin

Puttkamerstraße 6 / Ecke Friedrichstraße
10969 Berlin
Tel. +49 (0)30 / 212 366 966

TÜV Zertifikat

Schmerztherapie Behandlung

Wirbelsäulenerkrankungen und Gelenkerkrankungen, chronische und akute Rückenbeschwerden, sowie die Behandlung aller arthrotischer Gelenkbeschwerden, Kopfschmerzen und Migräne und sportmedizinischer Krankheitsbilder sowie Sportverletzungen.